RFoG für Zollikon ZH

Fiber to the Home (FTTH) mit RFoG



In Zusammenarbeit mit der Instakom AG, Engineering, Planung und Installation von Kommunikationsanlagen, wurde im Herbst 2010 eine der ersten RFoG-Installationen in der Schweiz realisiert. Damit werden Haushalte in neuen Wohnüberbauungen direkt ab der Zentrale mit Glasfasern bis in die Wohnung (FTTH) mit modernsten Kommunikationsdiensten versorgt.
 
Herr Rainhold Hiller, Inhaber der Instakom AG: "Mit WISI haben wir für unsere Kunden einen kompetenten Systempartner gefunden, der den aktiven FTTH-Knoten innert kürzester Zeit realisieren konnte."
 
Das R+F-Netz Zollikon versorgt rund 8'000 Haushalte mit Radio und TV sowie den Diensten Internet und Telefonie. Die Genossenschaft ist Mitglied von Swisscable und bezieht zurzeit ihre Dienstleistungsangebote durch die Cablecom.
 
Das FTTH-Netz ist so konzipiert, dass es auf jeweils ein und derselben Faser nicht nur Kommunikationsdienste für die privaten Haushalte transportieren, sondern im sogenannten Punkt zu Multipunkt-Verfahren auch mittels GPON-Datenkommunikation für KMU etc. übertragen kann. Erreicht wird dies mit modernsten Wellenlängen-Multiplex auf den Glasfasern.

 

R+F Netz Zollikon

Instakom AG